16.08.2012, von Tobias Fischer

Einsatz auf der Hiltenburg

Bad Ditzenbach. Am 16. August rückte der Ortsverband Gruibingen aus um archäologische Grabungen auf der Hiltenburg zu unterstützen.

Wie in den vergangenen Jahren hatte das Team um Kreisarchäologe Dr. Rademacher auch dieses Jahr mit dem Wetter zu kämpfen. Die Ausgrabungsarbeiten im Nordosten der Burganlage über Bad Ditzenbach blieben auch diesmal nicht vom Regen verschont. 

Mittels eines 6x4 Meter großen Zeltes konnte in einer Regenpause am Donnerstagabend ein trockener Arbeitsraum für die Auswertung und den Schutz der Funde vor dem herannahenden Regen geschaffen werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: