Gruibingen, 12.05.2018, von C. Bergmann

Halbjahresübung mit DRK

Am Samstag den 12. Mai fand bei bestem Wetter unsere erste Halbjahresübung 2018 statt. Zusammen mit der DRK Bereitschaft Hattenhofen und einer Delegation der DRK Bereitschaft Göppingen galt es folgendes Szenario zu bewältigen:

Ein Auto mit insgesamt fünf Insassen hat die Leitplanke des Franzosenschlucht-Viadukts der BAB 8 durchbrochen und ist in ein darunterliegendes Waldstück gestürzt. Durch herumfliegende Trümmerteile wurde gleichzeitig eine dreiköpfige Gruppe Wanderer verletzt, die zu diesem Zeitpunkt auf einem Wanderweg in unterhalb der Brücke unterwegs waren.

Zusammen galt es nun die Fahrzeuginsassen schnellstmöglich aus ihrem PKW zu retten und die insgesamt acht Verletzten zu versorgen und zu betreuen. Der relativ steile Waldhang in dem das Fahrzeug zum liegen gekommen war, stellte hierbei eine zusätzliche Herausforderung für die Rettungskräfte dar.

Während die ersteintreffende Bereitschaft Göppingen die Sichtung der Verletzen übernahm, stellte die Bereitschaft Hattenhofen eine Patientenablage auf und half bei der Bergung und Versorgung der sich noch im Fahrzeug befindlichen Personen. Nachdem der PKW im Gelände gegen weiteres abrutschen gesichert worden war, konnten mit unserem mobilen Schere- Spreizer System zunächst die Türen geöffnet und entfernt werden. Zur Befreiung der beiden schwerverletzten Insassen im vorderen Teil des Fahrzeugs musste des Weiteren auch das Autodach entfernt werden. Anschließend konnten mit vereinten Kräften und unter einsatz von sogenannten Spineboards auch die letzten Personen fachgerecht gerettet werden.

Alles in allem verlief die Übung recht erfolgreich und in einem zeitlich sehr guten Rahmen. Alle Kräfte freuten sich eine solches Szenario üben zu können, vor allem unter den erschwerten Bedingungen durch die Lage des Unfalls und die relativ große Anzahl an Verletzten.

An der Übung beteiligt waren unser GKW I mit sechs Helfern, die DRK Bereitschaft Göppingen mit einem RTW und zwei Sanitätern die hierbei den Regelretter simulierten und die DRK Bereitschaft Hattenhofen mit drei weiteren Fahrzeugen und 15 Helfern.

Wir Bedanken uns recht herzlich bei allen, die an dieser Übung teilgenommen und mitgewirkt haben. Es war uns eine Freude eine gemeinsame Übung dieser Art durchzuführen und wir hoffen natürlich auch auf weitere gemeinsame Aktionen in der Zukunft.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: